Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aufgrund des begrenzten Speicherplatzes auf dieser Homepage können leider nicht alle Bilder zu Ausfahrten/Touren/ Veranstaltungen u. v. m. veröffentlicht werden.

Wir bitten um Verständnis!

 

Aus dem o. g. Grund wurde eine neue Homepage erstellt. 
Hier können weitere Bilder eingesehen werden:

 http://moped-und-mofa-freunde.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausfahrt zum Saisonstart am Sonntag den 08. April 2018 - Sternenfahrt -
                         

Hinter uns liegt die langersehnte „Ausfahrt zum Saisonstart 2018“, die am sonnigen Sonntag (bei 25 Grad) den 08. April 2018 stattfand. Nachdem mich gegen Sonnabend der Organisator Hüttenzündapp Walter in Kenntnis setzte, dass er aufgrund eines grippalen Infekts die Ausfahrt mit Moped nicht absolvieren könne, habe ich mir schon Sorgen um die Durchführung der traditionellen Veranstaltung (Ausfahrt) gemacht. Erstmal gilt dem Organisator gute Besserung zu wünschen und aus Führsorgepflichtgründen an seine Gesundheit zu denken.

Nichtsdestotrotz wurde es eine gigantisch tolle Ausfahrt mit toller Streckenführung durch das bergische Land. Diese Ausfahrt hat wieder alle Generationen zusammen geführt. Die Ansprache und die Einleitung zum Thema „Kupfer und Dreibachtal“ lass sich HZ-Walter nicht nehmen und erläuterte den Teilnehmern – trotz Erkältung – die Entdeckung und die besonders tollen Eigenschaften des Edelmetalls Kupfer. Er kam dabei richtig ins Schwärmen und die Teilnehmer genossen den Augenblick.

Die weitere Führung der Truppe übernahm dann souverän unser Reibrollen-Uwe, der mit den „Folgen und Abwarten-System“ die 19 Teilnehmer erstmal zum griechischen Restaurant Gleiß 2 am Baldeneysee nach Essen führte. Im Anschluss wurde in Essen-Werden noch ein leckeres Eis verspeist und durch schöne Strecken, die Ausfahrt am Krummenweg in Ratingen-Breitscheid wieder beendet. Den Gerüchten zufolge wurde sogar von einigen Mitfahrern zwei Eisbecher – an unterschiedlichen Orten - verspeist. Die Ausfahrt war für „Mensch & Maschine“ wieder eine Herausforderung. Manche Mopedfreunde mussten schon, aufgrund technischer Probleme, nach den ersten Metern abbrechen. 

Somit gilt, wer an dieser Ausfahrt nicht teilnehmen konnte, hat einen schönen Nachmittag unser Gleichgesinnten verpasst. Ich bedanke mich herzlich bei Hüttenzündapp Walter, dem Sohn Friederich sowie Reibrollen-Uwe für die tolle Organisation der ersten Jahresauftakttour. Somit kann das Jahr 2018, getreu dem neuen Jahresmotto: „Wir halten zusammen und fördern die Gemeinschaft“ beginnen.

Lassen wir die neue Mopedsaison 2018 beginnen!

 

 

 

 

 

 

 

In der Sendereihe 
"Mopedbürgermeister unterwegs"

Heute:
Spontane Ausfahrt bei 14 Grad am 14. März 2018

Aus dem Winterschlaf erweckt wurde der erste Automatikroller der Welt, mein DKW HOBBY LUXUS ROLLER aus dem Jahre 1955. Zusammen mit dem Mopedfreund Kreidler-Harald knatterten die tollkühnen Männer gegen Nachmittag, bei angenehmen 14 Grad Außentemperatur, eine spontane Runde durch Dinslaken, Hünxe, Voerde usw. Es wurde ein schöner Nachmittag
gez. MB

 

 

 

 

 

 

 

 

Offener Stammtisch am Sonntag den 18. Februar 2018 (Standort Duisburg)

 

 

Der offene Stammtisch am Standort Duisburg fand am Sonntag den 18. Februar 2018 statt. Es wurde wieder viel besprochen und unser Hercules-Friedhelm hat die Sache hervorragend übernommen. Ich konnte dem Stammtisch beiwohnen und habe mich über die rege Teilnahme sehr gefreut. Diesmal war auch Kreidler-JE (Jürgen Erlen) aus Herten anwesend, der sich und sein Mopedtreffen auf der Zeche Ewald am 26. August 2018 vorstellte

 

 

 

 

 

 

Jahreseröffnungsfeier 2018 mit Siegerehrung
der Moped und Mofafreunde aus Duisburg und Umgebung 
 

Wenn ich an Freitag den 19. Januar zurückdenke, an dem Abend unserer diesjährigen Jahreseröffnungsfeier 2018, dann fallen mir folgende drei Adjektive
 
 
(Eigenschaftswörter) ein:
-fantastisch
-familiär
-ausgelassen
 
Es war ein toller Abend. Ich konnte durchweg nur positive Rückmeldungen von den 33 Gästen vernehmen. In den Räumlichkeiten konnten wir ausgelassen feiern und auch die Siegerehrung (der Punktesystemteilnehmer) fand im angemessenen Rahmen statt. Sogar ein Jubiläumsbuch konnte unser Solex-Klaus am Abend noch erwerben.  
 
Die glorreichen Gewinner waren:
 Platz 1:
Reibrollen-Uwe 
Platz 2:
Sachsenknatter Bruno
Platz 3:
Enten-Uwe 
Sonderpreis für den ältesten aktiven Fahrer der IG:
Kreidler-Harald
 
Das diesjährige Jahresmotto: 
"Wir halten zusammen und fördern die Gemeinschaft"
fand volle Zustimmung der Anwesenden. Wenn jeder seinen Beitrag dazusteuert, wird diese Erfolgsgeschichte der Moped und Mofafreunde aus Duisburg und Umgebung auch - im derzeitigen zwölften Jahr der
Entstehungsgeschichte - weiter bestehen.
 
Auch der Eröffnungstanz mit meiner hochschwangeren Verlobten kam gut an. Es wurde noch bis fast 2:00 Uhr nachts ausgelassen gefeiert. Herzlichen Dank an die helfenden Hände im Hintergrund. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Kunstwerk "Umbau eines Zündapp Combinetten Motors von 1955 zur Schreibtischlampe"

Ein altes Volkslied - u. a. von Peter Alexander gesungen - beschreibt die Künste des Vaters. Der Refrain lautet:


Der Papa wird's schon richten, der Papa macht's schon gut.
Der Papa, der macht alles, was sonst keiner gerne tut
Der Papa wird's schon richten, wir haben ja zum Glück
Den guten alten Papa, unser bestes Stück

 

Genau dieses schöne Lied konnte ich wieder anstimmen. Sein handwerkliches Geschick konnte wieder bewundert werden. Ein alter Zündapp Combinetten Motor von 1955 wurde von ihm zur Schreibtischlampe umgebaut. Sensationell und eine sehr gute Idee, wie ich finde.
gez. MB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Ausfahrt des Jahres 2018
Mopedtour zum Oldtimertreffen mit Markt "Karl am Kanal" in Gelsenkirchen-Horst

 

Noch vor der offiziellen Jahreseröffnungsfeier erfolgte am Sonntag den 14. Januar 2018, bei kühlen aber trockenen Temperaturen, die obligatorische Mopedtour zum Oldtimertreffen "Karl am Kanal" nach Gelsenkirchen-Horst.

 

 Angetreten bei Wind und Wetter sind die Mopedfreunde Zündappmuseum Roberto, Postbote, Kreidler-Harald und Mopedbürgermeister. Hüttenzündapp Walter, der mit seiner Quickly Luxus am Treffpunkt gegen 09:00 Uhr anreiste und danach wieder abreiste, bekundete seinen stolz.  Er freue sich, dass wir - bei diesen schattigen Temperaturen - die Ausfahrt mit historischen Zweirad wagen. 

 

 Nichts konnte dieses harte und starke Quartett aufhalten. Der ortskundige Mopedbürgermeister führte die Drei, mit seiner Zündapp Combinette von 1955, an.  

 

 

 

Auch die Mopedfreunde Fritten-Vogel und Simson-Darko reisten mit Zweirad von Recklinghausen zum Oldtimertreffen an. Hier spreche ich Lob und Anerkennung aus. Danke an alle Teilnehmer.
gez. MB

 

 

 

 

 

 

 

In der Sendereihe

„Mopedbürgermeister unterwegs“

Heute:

Friedliche Ausfahrt am 2. Weihnachtstag (Dienstag den 26.12.2017)

In einer ca. einstündigen friedlichen Ausfahrt wurde mit dem Maff (Hilfsmotor MAW) die Gegend, rund um Duisburg-Walsum, erkundet. Gleichzeitig wurde auch der geschlossenen, uralten Wacholderbrennerei Claus einen Besuch abgestattet. Dieses Gebäude strahlt dem Besucher seine über dreihundertjährige Geschichte aus. Das gegenüberliegende Gotteshaus lud zur Einkehr ein. Rundum eine schöne kleine Ausfahrt, am heiligen zweiten Weihnachtstag. 
gez. Mopedbürgermeister